Bevor irgendjemand die schröckliche Wahrheit aufdeckt, schreibe ich sie lieber selbst auf. Hier also mein Geständnis *tränenabwisch*

Ja, es ist wahr. Der LV Berlin hat mich als subversives Element nach Hessen beordert, um den dort reibungslos und konstruktiv arbeitenden LV zu spalten und mit dem Einsatz von Liquid Feedback den Berlinern Untertan zu machen.

Der fiese Geheimplan war der: ich soll mich in einen unauffälligen KV einschleichen, Kontakt zu den Einheimischen aufnehmen, daneben Kontakt zur Höchster Verschwörung aufbauen, um mich in ein möglichst bedeutungslos klingendes, aber in Wahrheit mächtiges Amt wählen zu lassen.

Bis hierhin hat alles wunderbar funktioniert.

Die nächste Etappe wäre die Durchsetzung von Liquid Feedback in einer abgeschwächten Version, so dass der dann hilflose LV Hessen von sich aus ein Klarnamensliquid einführt und mich (natürlich als hörige Marionette der Berliner) zum König auf Lebenszeit ernennt.

Wie es scheint, steht der Geheimplan auf der PPH gerade vor der Entdeckung, daher möchte ich mich hier in aller Form beim LV Hessen entschuldigen und von dieser Verschwörung lossagen. 

2 Kommentare

  1. 1

    Herrlich, hatte schon befürchtet, ich wäre eine Puppe… 😀

  2. 2

    Ich habe es schon vorher gewusst, musste die Zeitmaschine aber alleine ohne Unterstützung der Partei realisieren. Aber nur so konnte ich vorher schon diesen trickreichen Schutzwall um Darmstadt ziehen: http://wiki.piratenpartei.de/HE:Darmstadt/Sonstige_Antr%C3%A4ge_2012.2/Einsatz_von_LQFB_in_DaDaDi

Was denkst du?